Ribeira d’Ilhas – Teamriderstory von Dani Schur in Portugal

,

Einmal im Jahr, ca. von Oktober bis Juli, plagt mich eine unbeschreibliche Sehnsucht nach dem Ozean. Bei aller Liebe zur Almwelle,  aber wenn man das ganze Jahr über Gulasch isst, freut man sich halt auch mal über ein Schnitzel. Ein Schnitzel mit einer Panier aus Sand, gewürzt mit Salzwasser, geklopft von perfekten Wellen und gebraten von ausschließlich Sonne. Dieses Schnitzel heißt in meinem Fall Portugal.

Weiterlesen

Full-Wood-Jacket Riversurfboards by WUUX Surfboards

,

 

Wir lieben sie einfach – unsere „Full-Wood-Jacket“ Riversurfboards. Egal ob im klassischen WUUX-Bamboo-Look oder seit kurzem neu mit Palisander-Optik. Ein Full-Wood-Jacket ist für uns reinste Perfektion, Riversurfboards zu bauen.
Weiterlesen

"Almabtrieb" – Riversurf Contest in Salzburg

,

„Almabtrieb“ – nach langem Warten gibt es 2015 wieder einen Riversurf Contest auf dem Almkanal in Salzburg-Gneis. Da ja leider bald die alljährliche Almabkehr stattfindet, veranstaltet der Rivermates Surfclub am 29. August 2015 zusammen mit ein paar Salzburg Alm-Locals den „Almabtrieb“ an der Salzburger Almkanalwelle.

WUUX Surfboards #urbansurfshapes

„Almabtrieb“ – Riversurf Contest am Almkanal

Hier die Veranstaltungsinformationen zum Almabtrieb von den Rivermates

Am 29. August möchten wir eine weitere vergangene Saison mit euch feiern, bevor in der kommenden Woche dann für 3 Wochen das Wasser aus dem Almkanal entschwindet. Und damit euer hartes Training, egal bei welchem Wetter, nicht umsonst war, bekommt ihr an diesem Tag die Chance, euer Können zu zeigen – in teils speziellen Formen!

Anmeldung zum Almabtrieb auf der Rivermates Homepage 


Kategorien

  • Diandln (Frauen jeglichem Alters)
  • Buam (Männer bis 34 Jahre)
  • gstondene Manda (Männer mit mindestens 35 Jahren)

Spezialwertung

Die aufkranzeltste Kuah/Der aufkranzeltste Ochs – Der Surfer/die Surferin mit dem besten Outfit bekommt etwas ganz besonderes.

Contestformat

+Heats of 4 á 10 Minuten (Finals 15 Minuten)
+0-10 Punkte pro Welle
+Die besten 2 Wellen zählen (keine maximal Anzahl an Wellen)
+Die besten 2 Surfer/innen steigen auf
+Für mehr Infos checkt das Rulebook!

Facts

+Startgeld: € 10,-
+Anmeldeschluss: 26.08.2015 23:59:59
+Datum: 29.08.2015 (Bei Schlechtwetter 30.08.2015)
+ Zeit: 08:00-19:00 Uhr

Timetable

08:00 Riders‘ Akkreditierung Almabtrieb
08:30 Riders‘ Meeting
09:00-13:30 Round 1
14:00-16:00 Round 2 + Semi Finals
17:30-18:45 Finals Almabtrieb
anschließend Siegerehrung

 

Mit dabei sind auch unsere WUUX-Teamrider denen wir, wie allen anderen Teilnehmern, viel Glück und eine Menge Spaß wünschen! 

"Fingerling" von WUUX-Surfboards – neuer agiler Shape für 2015

, ,

Der WUUX Fingerling ist eines von zwei neuen Shapes im Jahr 2015. Gemeinsam mit Teamrider „Fuzzy“ haben wir ein schnelles und wendiges Riversurfboard entwickelt, welches die aktuellen Bedürfnisse von Trick-orientierten Riversurfern mehr als nur abdeckt. Shove-it’s, 360er oder Shifty’s – alles kein Problem für den mit einem „flat-diamond-freestyle-tail“ ausgestatteten Fingerling.

Erhältlich ist der Fingerling in folgenden Größen:

  • 5´1´´ x 19 1/2 x 2 2/3
  • 5´4´´ x 19 1/2 x 2 2/3
  • 5´7´´ x 19 1/2 x 2 2/3
  • 5´10´´ x 19 1/2 x 2 2/3

 

Riversurfboards, Riversurfing, Wuux Surfboards, Almkanal

Teamrider „Fuzzy“ mit dem ersten WUUX Fingerling Riversurfboard

die Almkanal Welle in Salzburg

,

Der Almkanal ist Europas ältestes Wasser- und Energieversorgungssystem. Seit Herbst 2010 ist er auch die Heimat für Salzburgs Riversurfer und Homespot von WUUX Riversurfboards. Das geniale dabei – die Almkanal Welle liegt nur 3 Autominuten von unserer Werkstatt entfernt. Bei der Almabkehr im Jahr 2010 wurde der Almkanal ausgebaut. Aus einer örtlich gegebenen, kleine Gefällestufe entstand die erste stehende Welle in Salzburg. Seit her finden sich täglich Riversurfer in Salzburg Gneis ein, die jedem Wetter trotzen (und sogar im Winter auf der Almkanal Welle surfen) und ihre Turns in der 4,5 m breiten Welle ziehen. Die stehende Welle ist durch zwei bewegliche Spoiler individuell Einstellbar, so kann man je nach Wasserlage und Können, die Wellenform am Almkanal in wenigen Minuten einstellen – optimal fürs Riversurfen.

Almkanalwelle, Almkanal, Salzburg surfen

Wuux Surfboards Roach

Nach dem ersten Jahr reagierte die Stadt Salzburg auf den großen Andrang in Gneis. Es wurde der Radweg verlegt um mehr Platz für die Riversurfer und Zuseher zu schaffen. Weiter entstanden auch Umkleidemöglichkeiten und ein WC. Und zu guter letzt wurde die stehende Welle auch noch durch einige Adaptierungen verbessert und der vom Wasserrecht geforderte Fischeraufstieg realisiert.

Ganz-Jahres-Nutzung der Almkanal Welle

Eine Besonderheit der Almkanal Welle ist die fast ganzjährige Nutzung, denn bis auf die kurze gezwungene Pause bei der Almabkehr im Herbst, kann man zu jeder Tages- und Jahreszeit die Almkanalwelle surfen und genießen. Wer auch nur mal schnell in Salzburg zu Besuch ist, und sich von der Almkanal Welle ein „live“ Bild machen möchte, kann vorab auch jederzeit bei uns in der Werkstatt vorbeikommen (3 Autominuten entfernt in Grödig) und sich eines unserer WUUX-Surfboards ausborgen um die ersten Turns auf der Almkanal Welle zu ziehen.

River Surfboard Verleih by WUUX Surfboards

, ,

Unsere Riversurfboards kannst du dir auch ganz einfach mieten. Entweder  schnell ein WUUX Board bei uns in Grödig abholen und für 2-3 Stunden an der Almwelle surfen. Wer auch mal an den Eisbach nach München will, kann sich unser Riversurfboard auch für mehrere Tage ausleihen. Ein kurzer Anruf oder ein Email genügt, um sich zu versichern, dass nicht gerade alle River Surfboard Verleih verliehen sind und dein Lieblings-Wuux-Board frei ist.

Folgende Tarife gelten für unseren River Surfboard Verleih: 4 Stunden – 20 € 10 Tage – 120 € 18 Tage – 180 €

ACHTUNG: Wir bieten auch ein ALL-INKLUSIVE-DING-REPAIR-SERVICE für 40 € an. Klingt super spannend, ist es auch. Denn mit diesem Service (das du beim Abholen abschließen kannst), reparieren wir bei Rückgabe des Surfboards eventuelle „Dings“, also kleine Dellen, Schrammen und Löcher bis zu einer Tiefe von 2cm. Nicht inkludiert sind Schäden wie ausgerissene Fin-Plugs, Löcher größer 2cm oder gar gebrochene Boards.

WUUX River Surfboard Verleih Surfboard Ausleihen, Bullhead Surfboardverleih Almkanalsurfboard Almkanal Salzburg

WUUX River Surfboard Verleih

Surfboard für die Almkanalwelle

,
Bullhead auf der Almkanalwelle

WUUX Bullhead auf der Almkanalwelle

Surfboard ist nicht gleich Surfboard. Das haben bereits einige Riversurfer auf der Almkanalwelle zu spüren bekommen, oder besser gesagt ihre Surfboards. Denn wer mit einem Shortboard für’s Meer auf der Almkanalwelle surfen will, der wird sich richtig schwer tun. Die Meer-Boards sind mitunter leicht, aber aufgrund ihres Aufbaus (Styropor/XPS innen, Glaslage außen) und ihrer nicht vorhandenen Verstärkungen sind sie sehr „Ding“ gefährdet. Durch die Schäden in dem Glasgelage und der Saugeigenschaft des Kernmaterials, füllt sich das Innere der Meer-Boards schnell mit Wasser. Dadurch wird das Brett schwer und macht schnell keinen Spaß mehr. Zusätzlich sind auch die Shapes nicht auf die Flusswellen ausgelegt (meist zuwenig Nose-Rocker und zu schmale Tails).

#urbansurfshapes

WUUX Surfboards hat sich genau dieser Aufgabe angenommen und shaped Riversurfboards mit dem gewissen Extra. Alle Probleme die durch ein herkömmliches Surfboard entstehen verhindern wir mit unserem einzigartigen, mehrschichtigen Aufbau. Mit Hilfe unserer Teamrider (Locals in Salzburg, München & Bern), die täglich auf den Flusswellen unterwegs sind, haben wir auch die besten Shapes für die jeweiligen Wellen entwickelt und dabei auf Outline, Rocker oder Tail-Finish besonders Wert gelegt.

die Almkanalwelle

WUUX, Almkanalwelle, Surfboard, Bullhead, River, Flusssurfen, Fluss, Surfen. Alm, Flusswelle,

Bullhead – elegantes Bamboo Finish mit mattschwarzen Rails

Die Almkanalwelle ist mit nur 4,5 m Breite recht schmal. Sie ist jedoch (dank verstellbarer Klappen) eine sehr steile Welle und mit ca. 20 km/h nicht die Schnellste. Wer das erste Mal auf der Almkanalwelle surft, wird merken, wie oft er vom Brett absteigt, weil er mit der Nose vorne ins Wasser eintaucht. Genau aus diesem Grund haben wir das wichtigste Feature für das perfekte Riversurfboard am Almkanal entwickelt – den „Almrocker“. Der Almrocker ist ein Noserocker, der im vorderen Drittel des Brettes richtig schön nach oben zieht, um genau gegen das „einspitzeln“ im entgegenkommenden Wasser zu verhindern. Mit dem WUUX – Bullhead, haben wir mit unseren Teamridern aus Salzburg das ideale Brett für die Almkanalwelle entwickelt. Kaum ein Brett sieht man aktuell öfter an der Welle in Gneis. Das Bullhead ist gepaart mit unserem patentierten Freestyle-Tail und perfekt abgestimmten Rails – hinten scharf und knackig, vorne gleichmäßig rund für gefühlvolle Turns. Das verschafft unserem Nummer 1 Brett auch die nötige Agilität und garantiert großartigen Spaß auf der Almkanalwelle. ideale Bullheadgröße: Surfer & Surferinnen unter 60 kg – 5’1″ Surfer & Surferinnen kleiner 1,75 m & kleiner 75 kg – 5’3″ Surfer & Surferinnen größer 1,75 m & mehr als 75 kg – 5’5″ bzw 5’6″

Erfolgreiches Wochenende auf der Traun

, ,
WUUX Teamrider Crown of the Traun Gewinner Ollie Surftrick, Flusssurfen,

WUUX Teamrider Dani Schur mit einem „Olli“

Wie angekündigt, haben unsere WUUX Teamrider beim ersten „Crown of the Traun“ Riversurfcontest am 23. Mai 2015 teilgenommen – sehr erfolgreich sogar!

WUUX Teamrider Crown of the Traun Gewinner

WUUX Teamrider Chrissi beim Contest auf der Traun

Im Gepäck mit dem neuen WUUX Shape „Chub“ und dem Special „Chub WT“ (Widetail) zeigten Christina Minimayr und Daniel Schur mit herausragender Leistungen auf. Bei den Damen setzte sich Teamriderin Chrissi mit fast doppelter Punktezahl souverän die Krone der Traun auf. Blondschopf „Dansen“, der auf der Traun mit dem „Chub WT“ unterwegs war musste sich knapp geschlagen geben und wurde auf den zweiten Platz verwiesen. Dansen hatte den Sieg vor Augen, konnte aber seinen „Finger-Flip“ Drop-In nicht landen, der ihm wohl die Krönung kostete.

Alles in Allem, war der erste „Crown of the Traun“ Contest, trotz richtig miesem Wetter von oben und einem geringen Wasserstand, ein richtig geiles Event für alle RiversurferInnen, mit einem super Happy Ending für das WUUX-Team.
Danke an die Organisation und das Team Rund um den Rivermates Surfclub Salzkammerguts – wir sehen uns im nächsten Jahr – immer hin haben wir einen Titel zu verteidigen und uns den zweiten noch zu holen 😉

WUUX Teamrider und 2. Platzierter Dani „Dansen“ Schur fast das Wochenende auf der Traun kurz zusammen:

WUUX Teamrider Crown of the Traun Gewinner Chub

WUUX Teamrider & glückliche Crown of the Traun Gewinner

„Wasser von oben, unten, links und rechts- das beschreibt den ersten CROWN OF THE TRAUN wohl am besten! Bei strahlendem Regen und noch viel strahlenderen Surfern und Schaulustigen wurde der erste Riversurf-Contest am Samstag zum vollen Erfolg, und an dieser Stelle möchte ich mich beim Rivermates Surfclub herzlichst für die harte Arbeit und das riesige Engagement aller Beteiligten bedanken, die das Allerbeste aus den Bedingungen gemacht haben. Das sich sogar die Welle bei dem Wetter ein bisschen zurückgezogen hat kann man fast verstehen, können ja nicht alle so hart sein wie wir. Danke Gentlemen und Gentlemädchen, wir brauchen mehr Initiativen wie euch die uns Alpensurf-Spinnern eine solide Plattform gibt!! Ich ziehe meine Neopren-Hut vor euch, auf bald und hängt locker!“

"Crown of the Traun" Riversurfcontest

, ,

Kommendes Wochenende steigt auf der Traun der erste „Crown of the Traun“ Surfcontest. Organisiert wird das große Spektakel vom Rivermates Surfclub Salzkammergut, die sich, so wie auch unsere Teamrider, riesig freuen die Erstauflage des Contest zu shredden. Am Samstag den 23. Mai  küren die Rivermates in Bad Ischl die Kaiserin und den Kaiser der Trau. (bei Schlechtwetter bzw. zu geringem Wasserstand wird auf den 30. Mai ausgewichen)

Crown of the Traun:

+Wann: 23. Mai 2015 (Ausweichtermin 30. Mai 2015) +Wo: Pipeline, Bad Ischl +Anmeldezeitraum: 09. April – 21. Mai +Nachnennungen: Vor Ort am Contesttag +Startplätze: Maximal 40 +Klassen: Open Men und Open Women +Kosten: € 15,- Startgeld +Minderjährige: Die Regelungen zur Teilnahme von minderjährigen Personen findest du im Rulebook. Natürlich mit von der Partie sind ein paar WUUX-Teamrider, allen voran Dani „Dansen“ Schur, der auf der Traun gleich mit einem neuen WUUX-Shape aufzeigen möchte. Unser Blondschopf als Kaiser der Traun? Das wäre doch was, wir wünschen unseren Teamridern viel Glück und eine gute Welle beim ersten Crown of the Traun Contest im Salzkammergut.

WUUX Teamrider Daniel Schur testet neue Surfboard shape für flache Wellen für den "Crown of the Traun" Contest

WUUX Teamrider Daniel Schur testet den neuen „Chub“ hier in der WT Edition

Fingerling versus Trout

, ,

Fingerling versus Trout – ein paar Gedanken von Teamriderin Chrissi

Trout: Für mich ist das Trout nicht nur am Eisbach der optimale Allrounder. Es eignet sich auch wunderbar  für die Alm, egal ob als Bord für Einsteiger oder für Fortgeschrittene. Mittlerweile habe ich ein paar „bessere Anfänger“ von der süßen Frucht des Trouts’ kosten lassen und sie waren begeistert, um wie viel leichter ihnen das Surfen gefallen ist. Das Board passt sich an deinen Level an und gibt dir genau das, was du brauchst! Aber man sieht, dass Jeder, egal ob Anfänger oder Fortgeschrittener, mit diesem Shape voll auf ihre Kosten kommen. Am Trout gefällt mir die Agilität besonders gut – ich kann mit relativ wenig Aufwand wunderbare Turns hinlegen. Will ich mehr Action, leg ich mehr Power in mein Fahrverhalten und kann radikale Manöver fahren. Das Board reagiert auf jeden Impuls unglaublich schnell und sensibel. Es wurde buchstäblich geshaped um zu performen! Die Outlinie ist straight, aber genau das ermöglicht es mir schnell Speed aufzubauen und dabei trotzdem unglaublich wendig zu sein.

> das Trout – schnell und wendig, genau meins! <

Was mir noch bisschen fehlt sind, die fetten Sprays, hier muss ich den Dreh erst noch finden. Ansonsten macht sich das Freestyle-Tail voll bezahlt, 360 front- und backside flutschen einfach nur so dahin! Wie sich das Trout dann auf dem Eisbach in München oder auf der Traun verhält, bin ich schon richtig gespannt. Fingerling: Ich habe das 5’4’’ getestet. Das Fingerling war mir hierbei für die Almwelle, vor allem was die Turns anging, etwas zu lange (… oder die Alm zu schmal) Trotz alle dem konnte ich die Turns, auch wenn es eng war auf der Alm, sehr schön, elegant, exakt und sauber fahren –  Das Fingerling ist für mich ein richtiger Cruiser! Ich kann tief ausholen und lange ziehen. Ich habe dabei schnell den Flow gefunden und meine Turns präzise umsetzen. Um auf meine Speed- und Actionkosten bei den Turns  zu kommen, musste ich jedoch weitaus mehr Energie aufwenden als beim Trout. Allerdings war ich ganz verwundert, als ich zum ersten Mal einen 3er probierte, und dieser ohne viel Aufwand und auf Anhieb funktionierte  – wie von selbst! Als Fazit würde ich sagen, würde mir persönlich, gerade für die Alm, eine kürzere Variante besser liegen. Dabei hätte ich die wunderbaren Vorzüge des Fingerlings komplett auskosten können. > das Fingerling – elegant und exakt zu fahren <