Full-Wood-Jacket Riversurfboards by WUUX Surfboards

Wir lieben sie einfach – unsere „Full-Wood-Jacket“ Riversurfboards. Egal ob im klassischen WUUX-Bamboo-Look oder seit kurzem neu mit Palisander-Optik. Ein Full-Wood-Jacket ist für uns reinste Perfektion, Riversurfboards zu bauen.

Full-Wood-Jacket Boards bieten alle bekannten WUUX-Features, wie super widerstandsfähige Fin-Plugs, Verstärkungen an Nose & Tail oder unser beliebtes Freestyle-Tail. Bei jedem Full-Wood-Jacket werden die Rails mit Carbon verstärkt, um ihnen noch mehr Resistenz gegen Impacts zu verleihen. Optisch sind die Full-Wood-Jackets ein ganz besonderer Hingucker – das Furnier verläuft durchgehend um das Brett, dank unserer speziell entwickelten Technik, das Holz um die Rail zu biegen.

Ribeira d’Ilhas – Teamriderstory von Dani Schur in Portugal

,

Einmal im Jahr, ca. von Oktober bis Juli, plagt mich eine unbeschreibliche Sehnsucht nach dem Ozean. Bei aller Liebe zur Almwelle,  aber wenn man das ganze Jahr über Gulasch isst, freut man sich halt auch mal über ein Schnitzel. Ein Schnitzel mit einer Panier aus Sand, gewürzt mit Salzwasser, geklopft von perfekten Wellen und gebraten von ausschließlich Sonne. Dieses Schnitzel heißt in meinem Fall Portugal.

Weiterlesen

EM Munich Flughafen Welle – Teamrider Story

,

Surfen! Und das Ganze drei Tage lang, fast durchgehend auf einer der besten stehenden Wellen – a Traum!
Die Europameisterschaft im stationären Wellenreiten wurde im August zum fünften Mal im MAC-Forum am Münchner Flughafen ausgetragen. Von Jahr zu Jahr wird das Event größer und spektakulärer. Auch unter den Schaulustigen findet es immer mehr Anklang.

Weiterlesen

"Austrian Surfing Champs 2015" in Ericeira

,

Nach dem vor kurzen die Europäischen Meister im Riversurfern ermittelt wurde, geht es nun ab ans Meer, um zum 4ten Mal den österreichischen Meister im Wellenreiter ausfindig zu machen.  Die Rede ist von den Austrian Surfing Champs die vom 21. – 25. September in Ericeira (Portugal) stattfinden. Wir haben unserem Teamrider Dani Schur, kurz vor seinem Dienstantritt beim Surfcamp in Portugal noch schnell ein neues Fingerling geshaped und wünschen ihm beim Contest am Ribeira d´Ilhas gute Wellen, Style hat er ja 😉 Weiterlesen

Full-Wood-Jacket Riversurfboards by WUUX Surfboards

,

 

Wir lieben sie einfach – unsere „Full-Wood-Jacket“ Riversurfboards. Egal ob im klassischen WUUX-Bamboo-Look oder seit kurzem neu mit Palisander-Optik. Ein Full-Wood-Jacket ist für uns reinste Perfektion, Riversurfboards zu bauen.
Weiterlesen

European Championship "stationary wave riding" 2015

,

Diese Wochenende finden in München am Flughafen die Europäischen Meisterschaften im „stationary wave riding“ statt.  Aktuell wird dieser Contest bereits zum 5ten Mal ausgetragen. In München freut man sich bereits seit Wochen auf die lokalen Surfstars, die wohl Weltbesten Riversurfer und freche Newcomer. Mit dabei sind auch ein paar unserer arrivierten WUUX-Teamrider. Chrissi Minimayr geht bei den Damen an den Start gehen, Jacques Robert aus der Schweiz bei den Herren. Man darf gespannt sein, wer sich die Titel sichert, die begehrten Trophäen nach Hause nimmt und in Summe 10.000 € Preisgeld abstaubt.

European Championship „stationary wave riding“ 2015

Am Freitag fahren alle Rider, ausgenommen bereits qualifizierte und gesetze Rider, eine Qualifikation um die freien Plätze im Contest. Dieser startet dann am Samstag mit 32 Männern, 16 Frauen, 16 Masters und 16 Grommets.
Für Gäste und Zuseher ist der Eintritt frei. Von den Tribünen hat man den besten Blick auf die stationary wave. Zusätzlich kann man das Geschehen auch live über eine Großbildleinwand verfolgen. Garantiert wird den Zusehern kein Turn beim der „Stationary Wave riding EM 2015“ entgehen.

Timetable Samstag:

7:30 a.m. – 7:50 a.m. – Grommets – warm-up
7:50 a.m. – 9:50 a.m. – Grommets – 1st round, 2nd round, 3rd Round, Quarterfinal
9:50 a.m. – 10:10 a.m.  – Masters – warm-up
10:10 a.m. – 12:10 a.m. – Masters – 1st round, 2nd round, 3rd Round, Quarterfinal
12:10 a.m. – 12:30 a.m. – Women – warm-up
12:30 a.m.- 2:30 p.m. – Women – 1st round, 2nd round, 3rd Round, Quarterfinal
2:30 p.m. – 3:30 p.m. – Men – warm-up
3:30 p.m. – 7:15 p.m.  – Men – 1st round, 2nd round, 3rd Round

Timetable Sonntag:

7:30 a.m. – 9:00 a.m. – Men – warm-up
9:00 a.m. – 10:15 a.m. – Men – Quarterfinal
10:15 a.m.- 11:15 a.m. – warm-up semifinals
11:15a.m. – 11:45 a.m. – Grommets – semifinal
11:45 a.m. – 12:15 a.m. – Masters – semifinal
12:15 a.m. – 12:45 a.m. – Women – semifinal
12:45 a.m. – 1:15 p.m. – Men – semifinal
1:15 p.m. – 2:15p.m. – warm-up finals
2:15 p.m. – 2:45 p.m. – Grommets – final
2:45 p.m. – 3:15 p.m. – Masters – final
3:15 p.m. – 3:45 p.m. – Women – final
3:45 p.m. – 4:00 p.m. – Men – final
4:00 p.m. – 4:45 p.m. – LIVE-Band Piñata
4:45 p.m. – award ceremony

 

 

"Almabtrieb" – Riversurf Contest in Salzburg

,

„Almabtrieb“ – nach langem Warten gibt es 2015 wieder einen Riversurf Contest auf dem Almkanal in Salzburg-Gneis. Da ja leider bald die alljährliche Almabkehr stattfindet, veranstaltet der Rivermates Surfclub am 29. August 2015 zusammen mit ein paar Salzburg Alm-Locals den „Almabtrieb“ an der Salzburger Almkanalwelle.

WUUX Surfboards #urbansurfshapes

„Almabtrieb“ – Riversurf Contest am Almkanal

Hier die Veranstaltungsinformationen zum Almabtrieb von den Rivermates

Am 29. August möchten wir eine weitere vergangene Saison mit euch feiern, bevor in der kommenden Woche dann für 3 Wochen das Wasser aus dem Almkanal entschwindet. Und damit euer hartes Training, egal bei welchem Wetter, nicht umsonst war, bekommt ihr an diesem Tag die Chance, euer Können zu zeigen – in teils speziellen Formen!

Anmeldung zum Almabtrieb auf der Rivermates Homepage 


Kategorien

  • Diandln (Frauen jeglichem Alters)
  • Buam (Männer bis 34 Jahre)
  • gstondene Manda (Männer mit mindestens 35 Jahren)

Spezialwertung

Die aufkranzeltste Kuah/Der aufkranzeltste Ochs – Der Surfer/die Surferin mit dem besten Outfit bekommt etwas ganz besonderes.

Contestformat

+Heats of 4 á 10 Minuten (Finals 15 Minuten)
+0-10 Punkte pro Welle
+Die besten 2 Wellen zählen (keine maximal Anzahl an Wellen)
+Die besten 2 Surfer/innen steigen auf
+Für mehr Infos checkt das Rulebook!

Facts

+Startgeld: € 10,-
+Anmeldeschluss: 26.08.2015 23:59:59
+Datum: 29.08.2015 (Bei Schlechtwetter 30.08.2015)
+ Zeit: 08:00-19:00 Uhr

Timetable

08:00 Riders‘ Akkreditierung Almabtrieb
08:30 Riders‘ Meeting
09:00-13:30 Round 1
14:00-16:00 Round 2 + Semi Finals
17:30-18:45 Finals Almabtrieb
anschließend Siegerehrung

 

Mit dabei sind auch unsere WUUX-Teamrider denen wir, wie allen anderen Teilnehmern, viel Glück und eine Menge Spaß wünschen! 

Surfboardfinnen für die Almkanalwelle

Da die Almkanalwelle nicht gerade tief ist und hinter bzw. unter der Welle nicht viel Wasser führt, hilft es, die passenden Surfboardfinnen zu montieren. Dadurch schont man das Surfboard und die Finnenkästen. Da Finnen von bekannten Herstellern „hart“ sind, kann es vorkommen, dass man mit voller Wucht auf dem Unterbau der Welle stößt und sich dabei die Finnen zerstört. Das wäre ja auch halb so wild, kann man sich ja schnell einen neue Finne kaufen. Viel schlimmer ist es aber, wenn man sich durch den Aufprall die Finne abbricht und auch noch den Finnenkasten zerstört.

Wir wissen wovon wir reden, denn wir reparieren häufig Bretter von Almkanalwellensurfern, die einerseits keine PE-Surfboardfinnen verwenden und andererseits kein von uns entwickeltes Flusssurf-Finnplug-System in ihren Riversurfboards verbaut haben. Unsere Surfboardfinnen produzieren wir vor allem für die Almkanalwelle in der Standardgröße von 10 cm. Weiter auch erhältlich in 8 cm, für alle die auf mehr Drehfreudigkeit stehen und ein „looses“ Brettgefühl suchen. Ausserdem produzieren wir noch Mittelfinnen, die gerade bei Anfängern auf der Almkanalwelle sehr geschätzt werden. Mit einem Trusterfinnensystem, also 2 Seitenfinnen und 1 Mittelfinne, hast du einfach ein wenig „Spurtreue“ in der Welle beim Gerade fahren. Den größten Vorteil, den unsere PE-Surfboardfinnen mit sich bringen, ist die Verformbarkeit. Wer einmal mit diesen Finnen am Unterbau der Welle anstößt, wird sein Brett mit verbogenen Finnen aus dem Wasser holen. Alles halb so wild, einfach zurück biegen und weiter surfen!

Unsere PE-Surfboardfinnen können in das FCS-System montiert werden.

WUUX Surfboards #urbansurfshapes

WUUX Surfboards „PE-Finnen“

"Slovak Open Riversurfing Championships"

,

In Bratislava steigen am kommenden Wochenende (4.-5. Juli) die „Slovak Open Riversurfing Championships“. Veranstaltet wird das slowakische Surfspektakel vom Riot River Surf Team. Wie auch beim letzten Contest auf der Traun, ist WUUX in Bratislava vertreten. Teamriderin Chrissi wurde höchstpersönlich von Maros in die Slowakei eingeladen. Darauf sind wir natürlich auch ein bisschen stolz 😉

Chrissi reist als frisch gebackene Königin der Traun nach Bratislava und wird sich in die Schlacht um satte 2000 Euro Gesamtpreisgeld schmeißen. Wir wünschen viel Glück, eine gute Welle und vor allem viel Spaß bei den „Slovak Open Riversurfing Championships“.

Achja.
Chrissi was erwartest du dir von dem Contest? „Ganz ehrlich gesagt hab ich noch keine Vorstellung. Weder weiß ich wer kommt oder wie sich die Welle surft. Ich werde am Wochenende das erste Mal in Bratislava surfen und da steht vor allem Spaß und eine gute Zeit im Vordergrund. Ein Stockerplatz ist dabei immer schön.“

 

vorläufiger Timetable der „Slovak Open Riversurfing Championships“ 

Slovak Open Riversurfing Championships

Slovak Open Riversurfing Championships

Fingerling versus Trout

,

Fingerling versus Trout – ein paar Gedanken von Teamriderin Chrissi

WUUX Surfboards #urbansurfshapes

TMR Chrissi am Trout mit Full Veneer Jacket

Trout:
Für mich ist das Trout nicht nur am Eisbach der optimale Allrounder. Es eignet sich auch wunderbar  für die Alm, egal ob als Bord für Einsteiger oder für Fortgeschrittene. Mittlerweile habe ich ein paar „bessere Anfänger“ von der süßen Frucht des Trouts’ kosten lassen und sie waren begeistert, um wie viel leichter ihnen das Surfen gefallen ist. Das Board passt sich an deinen Level an und gibt dir genau das, was du brauchst! Aber man sieht, dass Jeder, egal ob Anfänger oder Fortgeschrittener, mit diesem Shape voll auf ihre Kosten kommen.

Am Trout gefällt mir die Agilität besonders gut – ich kann mit relativ wenig Aufwand wunderbare Turns hinlegen. Will ich mehr Action, leg ich mehr Power in mein Fahrverhalten und kann radikale Manöver fahren. Das Board reagiert auf jeden Impuls unglaublich schnell und sensibel. Es wurde buchstäblich geshaped um zu performen!

Die Outlinie ist straight, aber genau das ermöglicht es mir schnell Speed aufzubauen und dabei trotzdem unglaublich wendig zu sein.

> das Trout – schnell und wendig, genau meins! <

Chrissi WUUX Surfboards Trout Full Veneer Jacket

„das Trout – schnell und wendig, genau meins!“

Was mir noch bisschen fehlt sind, die fetten Sprays, hier muss ich den Dreh erst noch finden. Ansonsten macht sich das Freestyle-Tail voll bezahlt, 360 front- und backside flutschen einfach nur so dahin!

Wie sich das Trout dann auf dem Eisbach in München oder auf der Traun verhält, bin ich schon richtig gespannt.

 

Chrissi WUUX Surfboards Fingerling Full Veneer Jacket

und hier beim erstmaligen Surfen vom Fingerling. Ebenfalls in Full Veneer Jacket

Fingerling:
Ich habe das 5’4’’ getestet. Das Fingerling war mir hierbei für die Almwelle, vor allem was die Turns anging, etwas zu lange (… oder die Alm zu schmal) Trotz alle dem konnte ich die Turns, auch wenn es eng war auf der Alm, sehr schön, elegant, exakt und sauber fahren –  Das Fingerling ist für mich ein richtiger Cruiser! Ich kann tief ausholen und lange ziehen. Ich habe dabei schnell den Flow gefunden und meine Turns präzise umsetzen.

Um auf meine Speed- und Actionkosten bei den Turns  zu kommen, musste ich jedoch weitaus mehr Energie aufwenden als beim Trout. Allerdings war ich ganz verwundert, als ich zum ersten Mal einen 3er probierte, und dieser ohne viel Aufwand und auf Anhieb funktionierte  – wie von selbst!

Als Fazit würde ich sagen, würde mir persönlich, gerade für die Alm, eine kürzere Variante besser liegen. Dabei hätte ich die wunderbaren Vorzüge des Fingerlings komplett auskosten können.

> das Fingerling – elegant und exakt zu fahren <